18 Feb

Überbetriebliche Ausbildung 2016

Veroeffentlicht von Dierk Holtorf

Überbetriebliche Ausbildung 2016 in Preetz 

Der Lehrlingswart, Malermeister Dieter Achtenberg, war ganz begeistert von den Leistungen "seiner" Lehrlinge während der Überbetrieblliche Ausbildung in Preetz. Hier werden die Facharbeiter von morgen in besondere Techniken des Malerhandwerks eingewiesen, die in den Ausbildunsbetrieben nicht oder nur sehr selten vausgeführt werden, wie zum Beispiel das Ziehen von Strichen Pinsel und Lineal, die Handlackierung einer Tür mit dem Pinsel, das Tapezieren von Mustertapeten, das Ausführen von Stupf, Lasur- und Spachteltechniken oder sogar die Imitationsmalerei von Sandstein.

Auf dem Malboden war es ganz leise und in den einzelnen Boxen wurde konzentriet gearbeitet - die besten Voraussetzugen für gute Leistungen - und so war es denn auch. Die Arbeiten varrierten erwartungsgemäßi ein wenig in der Ausführung, aber alle auf einem erfreulich hohem Niveau. 

"Ich leite ja schon lange die Überbetrieblichen Ausbildungen der Innung, aber solch überdurchaschnittliche Arbeiten, wie im zweiten und dritten Lehrjahr, habe ich nicht so häufig erlebt. Ich freue mich wirklich über die Leistungen der jungen Menschen, haben Sie damit doch beweisen, das Sie das Rüstzeug für ein erfolgreiches Berufsleben im farbigen Maler- und Lackiererhandwerk besitzen", so Malermeister Achtenberg.